ICT-Workshop der Stadt St.Gallen Social Media für Wahlen 2011 noch kaum relevant !?

Am 24. Juni 2011 fand in Bern die erste nationale Veranstaltung zum Thema Open Government Data statt (Ankündigung), die opendata.ch 2011. Das Interesse war sehr gross, die Veranstaltung mehr als ausgebucht.  Initiantin der Veranstaltung ist die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit, Mitveranstalter das  Schweizerische Bundesarchiv.  Dementsprechend fand die Konferenz auch eine breite Resonanz in den Medien.

Die Konferenz hat eindrücklich aufgezeigt, welche Potentiale Open Data – Anwendungen für den Bürger und somit auch für Gesellschaften haben können, sie machte aber auch deutlich, welche Herausforderungen auf den verschiedenen Ebenen – politisch, rechtlich, technisch, organisatorisch, etc. – bestehen.

Es folgt eine Auswahl der Reaktionen, die Präsentationsunterlagen sind zwischenzeitlich Online verfügbar:

Eine Antwort to “opendata.ch 2011: Open Government Data nimmt auch in der Schweiz Fahrt auf”

  1. [...] Open Data – Bewegung nimmt auch in der Schweiz an Fahrt auf. Nach der ersten Open Government Data – Konferenz im Juni ist jetzt das erste Open Data Camp für mehr direkte Datendemokratie in der Schweiz [...]

Eine Antwort hinterlassen

(erforderlich)

(erforderlich)